Rund um Zirndorf...

 
Vor den Toren Nürnbergs und Fürths gelegen, umgeben von den grünen, sanften Hügeln des Rangaus, ist Zirndorf idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und Entdeckungstouren in die Umgebung. Auf dem Biberttalradweg lässt sich von Zirndorf bis nach Rothenburg ob der Tauber radeln. Ein vielfältiges kulturelles Angebot bieten die Nachbarstädte Nürnberg und Fürth, die auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichbar sind. Ob Natur oder Kultur, Freizeitspaß oder entspannte Erholung, Zirndorf ist mittendrin!

Tourismus

Wald-Wild-Erlebnispfad

Wald-Wild-ErlebnispfadStadt Fürth

Bild: Stadt Fürth

Web:https://www.stadtwald.fuerth.de/wald-wild-erlebnispfad

Der knapp einen Kilometer lange, abwechslungsreiche Lehrpfad führt vom Felsenkeller zum Rotwildgehege und wieder zurück. Freuen Sie sich auf viel Wissenswertes zu Rotwild, Bienen und Fledermäusen.

Besucherinnen und Besucher erwarten spannende Informationen, Rätsel und Mitmachmöglichkeiten rund um den Wald und seine Umgebung als Lebensraum für verschiedenste Insekten und Wildtierarten. 

Der Wald-Wild-Erlebnispfad beginnt kurz vor dem Felsenkeller an der Sperberstraße.

Mit dem Fahrrad ist der Lehrpfad aus der Innenstadt in 20 bis 25 Minuten zu erreichen (6 bis 7 Kilometer). Es empfiehlt sich, die Räder nicht mit auf die Lehrpfadrunde zu nehmen, da An- und Abstieg beim Rotwildgehege steil sind.

Wer mit dem Auto anreist, kann auf dem Parkplatz Felsenkeller/Fürther Stadtwald in der Regelsbacher Straße in Fürth parken. Von da die Fußgängerbrücke über die Südwesttangente nehmen, anschließend nach rechts in die Sperberstraße in Richtung Rotwildgehege. Den Abzweig zum Felsenkeller genommen, findet man nach wenigen Metern die erste Station.

Die einzelnen Stationen im Überblick:

Station 1 - Sukzession
Wie entwickelt sich Wald, wenn der Mensch nicht eingreift? Zum Beispiel nach einem Sturm? Der Fachbegriff hierfür lautet Sukzession…

Station 2 - Der Felsenkeller
Ein Zeuge aus längst vergangenen Zeiten...

Station 3 - Totholz und Insekten
Neben vielen nützlichen Insekten quartieren auch Schädlinge im Wald. Wenn sie in Massen auftreten, können sie große Schäden an unseren Baumbeständen anrichten…

Station 4 - Nahrungsnetz
Die Waldbewohner brauchen sich gegenseitig. Wechselseitige Abhängigkeiten und Beziehungen verdeutlicht die Darstellung von Nahrungsnetzen…

Station 5 - Waldmusik
Kling, Klang, Klong! Welches Holz gibt hier den Ton an?…

Station 6 - Rotwild
Nein! Ich bin kein Reh! Alles zur Unterscheidung von Reh, Rotwild und Co…

Station 7 - Wildbienen
Der Wald ist Lebensraum für Wildbienen und andere bedrohte Insektenarten…

Station 8 - Wild und Jagd
Wild, Jagd und die freie Natur- wie passt das zusammen? Ziel eines verantwortungsvollen Wildtiermanagements ist es, Wild- und Waldbestände gleichermaßen vital zu erhalten...

Station 9 - Energielieferant Holz
Hier können Sie in Kürze spannende Informationen zum Thema Rohstoff Holz

Station 10 - Fledermäuse
Im Fürther Stadtwald lebt das einzige, aktiv fliegende Säugetier: die Fledermaus…

Station 11 - Klimaschutz
Die grüne Lunge Fürths zu erhalten, ist erklärtes Ziel der Stadt Fürth. Was sie außerdem in Sachen Klimaschutz macht…

Grossansicht in neuem Fenster: Wald-Wild-Erlebnispfad-Karte     Grossansicht in neuem Fenster: Rotwildgehege

Drucken