Tourismus

Zirndorf im Jahr 1632 - ein Augenblick im Mittelpunkt der europäischen Geschichte

Städtisches Museum Zirndorf

Hausanschrift:Spitalstraße 2 90513 Zirndorf
Telefon:+49 911 96060590
Web:www.zirndorf.de/museum
E-Mail:

Interessante Führung durch das Obergeschoss des Museums mit anschließendem Spaziergang zur Alten Veste mit Turmbesteigung und Besichtigung der Artillerieschanzanlage im Zirndorfer Stadtwald.

Bild Zirndorf 1632 Museumsfuehrung

 "Albrecht von Wallenstein", "König Gustav II. Adolf von Schweden" und "die Schlacht an der Alten Veste" verbinden bis heute den Namen Zirndorfs mit dem Dreißigjährigen Krieg.
Die Geschichtsführung  berichtet über dieses dunkle Kapitel der Zirndorfer Lokalgeschichte, über die kriegerischen Begegnung im Jahr 1632 zwischen Oberbefehlshaber Wallenstein und dem Schwedenkönig an der Alten Veste und schildert die Kriegswirren sowie das strategische Vorgehen der Gegner.

Die schwedischen Truppen, die in Nürnberg lagerten, griffen die Stellungen der katholischen Liga in Zirndorf und Umgebung an. Wallenstein hatte dort ein riesiges Feldlager von rund 16 Km Umfang errichten lassen. In dieser Lagerstadt lebten rund 50.000 Söldnern sowie ein Begleittross von ca. 30.000 Menschen. Die Führung gibt einen Einblick in das Leben im Heerlager und über die verheerenden Auswirkungen auf das Leben der Zirndorfer Bevölkerung.

Dei Führungen beginnen jeweils um 9:30 Uhr und dauern ca. 2½ Std., Treffpunkt ist das Museum.

Drucken